Auf meinen Reisen der letzten Jahre habe ich unzählige Strände kennenlernen dürfen. Und ein Strand ist für mein Empfinden eigentlich meistens etwas schönes. Trotzdem gibt es natürlich Strände und Strände 🙂 … Die einen gehören in eine Kategorie von ganz besonderer Naturschönheit, wie zum Beispiel derjenige am South Head in Omapere in Neuseeland oder der Grotto Beach in Voëlklip in Südafrika. Wieder andere assoziiere ich mit Erinnerungen an besondere, magische Momente und Stimmungen – so z.B. den Strand von Xpu-Ha in Mexiko oder Port Bara auf der Halbinsel von Quiberon in der Bretagne.

Brandung an den Felsen von Skala
Brandung an den Felsen von Skala

Der Strand, den ich hier kurz vorstellen möchte, gehört eher in die zweite Kategorie. Der direkt am Rand des gleichnamigen Ortes gelegene Strand von Skala ist zwar teilweise auch eine Naturschönheit. Aber das Besondere für mich an diesem Ort war der Wow-Effekt, der sich einstellte, als ich auf einer meiner Entdeckungsfahrten durch die Ionische Insel Kefalonia hier eintraf. Auf der ganzen zweiwöchigen Reise zuvor hatte ich das Mittelmeer noch nie so unruhig erlebt. Die unerwartet starke Brandung entfaltete am südlichen Ende des ansonsten recht langweiligen, langen Badestrands eine ganz besondere Wirkung. Hier stellen sich den Wellen einige mächtige Felsen entgegen, und so konnte ich in diesem Moment ein beeindruckendes Spiel der Wassers mit den Felsen beobachten.

Das Spiel von Wasser und Fels...
Das Spiel von Wasser und Fels…

Als ich ein, zwei Tage später wieder zurückkam, war die Vorstellung schon wieder vorbei. Das Meer hatte sich beruhigt, und die Felsformationen am Strand wirkten plötzlich fast unspektakulär. Trotzdem wird dieser Strand mir immer als einer von denen in Erinnerung bleiben, die mich mit einem kunstvollen Schauspiel begrüsst haben…

Ein Moment der Ruhe zwischen zwei Wellen
Ein Moment der Ruhe zwischen zwei Wellen…
Nur wenig später kehrte an diesem Ort die vollständige Ruhe ein...
Nur wenig später kehrte an diesem Ort die vollständige Ruhe ein…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.