Keine einzige regelmässige Form ist zu erkennen
Keine einzige regelmässige Form ist zu erkennen

Auch wenn die Auswahl der Themen auf diesem Blog darauf hindeutet, dass der Schwerpunkt meiner Fotografie eher bei Landschaft, Natur und Reisen liegt – was durchaus korrekt ist 🙂 – so befasse ich mich doch auch sehr oft und gerne mit der Architekturfotografie. Ich suche insbesondere in Städten oft die Quartiere auf, die in dieser Hinsicht besonders interessant sind. So z.B. die Défense in Paris oder die Canary Wharf in London. Manchmal übt aber ein einziges Gebäude schon so eine Faszination auf mich aus, dass ich mich ausführlich damit befasse und ihm eine ganze Fotoserie widme. Das kann ein historisches Gebäude sein, wie z.B. das Neue Rathaus in Hannover.

Blick vom Hof auf den Turm
Blick vom Hof auf den Turm
Eine Passerelle durch den Innenhof
Eine Passerelle durch den Innenhof
Fassaden im Hof
Fassaden im Hof

Auf der gleichen Reise im Jahr 2017 war es aber noch ein anderes, modernes Gebäude, das meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Wir hatten auf dieser Reise zwar etwas Wetterpech, aber für dieses spezifische Motiv fiel das nicht einmal sehr ins Gewicht. Ich spreche von einem Gebäude am Friedrichswall im Quartier Hannover Mitte, gerade beim Neuen Rathaus. Die Bauweise dieses Gebäudes weist so viele interessante Aspekte auf, dass mich auch der Regen nicht davon abhalten konnte, dort ausführlich zu fotografieren. Zwar lockerten sich am letzten Tag, kurz vor unserer Abreise, die Wolken noch etwas auf, aber viel Zeit blieb mir dann nicht mehr. Es macht nichts, finde ich – der Bau kommt auch unter „grauen“ Bedingungen gut zur Geltung, und es ergeben sich sogar noch zusätzliche Spiegelungen auf dem Boden…

Der Blick hoch zum Turm
Der Blick hoch zum Turm
Und hier das Ensemble noch bei freundlicherem Wetter
Und hier das Ensemble noch bei freundlicherem Wetter

2 Kommentare

  1. Supercoole Fotos! Ich liebe solche Bauten. Der Medienhafen in Düsseldorf wäre etwas für dich… da hat es gleich mehrere total schräge unglaubliche Gebäude. Liebe Grüße, Silvia

    1. Hallo Silvia

      Vielen Dank für dein Feedback, das mich sehr freut. Oh ja, der Düsseldorfer Medienhafen ist definitiv ein Ort, der für irgendwann auf meiner Liste steht ;-)…

      Liebe Grüsse
      Andreas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.