Fassade in Epesses
Fassade in Epesses

Am Wochenende des 18./19. Oktober 2014 zogen 14 Mitglieder des AARSO Fotoklub Zofingen am Morgen früh los, um sich auf die Jubiläumsreise zum vierzigjährigen Bestehen des Klubs zu begeben. Wir hatten für unseren zweitägigen Ausflug an die Ufer des Genfersees den Joker gezogen – das Wetter war an beiden Tagen perfekt (aus Fotografensicht schon fast zu schön 🙂 …).

Blick über Epesses und den Genfersee

Blick über Epesses und den Genfersee

Weinberge oberhalb von Riex
Weinberge oberhalb von Riex

Am Anfang des Samstagsprogramms stand die Bahnfahrt nach Puidoux-Chexbres mit anschliessender Wanderung durch die schönen Rebhänge des Lavaux hinunter nach Lutry. Die Wanderung wird auf dem Wegweiser ausgangs Puidoux mit zweieinviertel Stunden angegeben. Aus Erfahrung – Fotografen brauchen bekanntlich Zeit – hatte ich fünf Stunden für die Wanderung eingeplant. Am Schluss drohte sogar diese Zeit noch knapp zu werden, und zwar nicht nur wegen des Fotografierens oder des Picknicks, sondern auch weil gewisse Mitglieder schon im ersten Winzerdorf den Drang nach einem Kneipenbesuch verspürten 😉 … Nach dieser Wanderung kann ich übrigens einmal mehr mit Bestimmtheit sagen, dass die pittoresken Winzerdörfer und die wunderschön über dem See gelegenen Weinberge des als UNESCO-Welterbe ausgezeichneten Lavaux mit den französischen Alpen als Hintergrundkulisse ein sehr lohnendes Reiseziel sind!

Das Schloss von Yvoire im Abendlicht
Das Schloss von Yvoire im Abendlicht

Nach diesem Einstieg ins Wochenende verschob sich unsere Gruppe mit der Bahn nach Nyon, wo wir relativ gemütlich durch die Altstadt zur Schiffsstation abstiegen und das Schiff nach Yvoire nahmen. Diesen sehr sehenswerten Ort hatte ich diesen Sommer auf einer Ferienreise bereits kennengelernt (und dazu einen Artikel publiziert), und da mir dieses mittelalterliche Städtchen damals sehr gefallen hatte, war es naheliegend, ihm auch mit dem Fotoklub einmal einen Besuch abzustatten. Da Yvoire nicht sehr gross ist und wir das Hotel direkt am Hafen hatten, konnten wir die Zeit am Abend und am Morgen intensiv zum Fotografieren nutzen. Bei nahezu wolkenlosem Himmel zeigte sich das Dorf natürlich von seiner schönsten Seite… Ich erlaube mir, im Rahmen dieses Artikels nochmals ein paar Fotos aus Yvoire zu zeigen, obwohl den regemässigen BesucherInnen dieses Blogs das Meiste wahrscheinlich bekannt vorkommt 🙂 …

Ausblick von der Schiffsstation in Nyon
Ausblick von der Schiffsstation in Nyon
Der Port de Plaisance in Yvoire
Der Port de Plaisance in Yvoire
Port des Pêcheurs und Schloss
Port des Pêcheurs und Schloss

Ein gemütliches Frühstück im Hotel, die Überfahrt zurück ans schweizerische Ufer des Lac Léman, eine individuelle Fototour durch Lausanne und ein Mittagessen in der Waadtländer Metropole bildeten das Programm am Sonntag, bevor die vergnügte Truppe wieder nach Zofingen zurückreiste. Vermutlich sind auf allen Speicherkarten hunderte von Fotos gelandet – und hoffentlich auch einige bleibende Eindrücke in den Köpfen.

Morgen am Port des Pêcheurs
Morgen am Port des Pêcheurs
Gasse in der Altstadt von Lausanne
Gasse in der Altstadt von Lausanne

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.