Dieses Foto ist wieder einmal ein typisches Beispiel dafür, dass Bilder bei mir unter Umständen Jahre auf der Festplatte herumliegen, ohne die Aufmerksamkeit zu erhalten, die sie verdienen 🙂 … Es ist auf einer Osterreise nach London im März 2013 entstanden – auf einer Reise also, die ich fotografisch ohnehin noch nicht allzu gross ausgewertet habe. Und wenn, dann habe ich mich eher auf die grossartigen modernen Architektur-Motive beschränkt, die diese Stadt zu bieten hat.

Dieses Bild zeigt eines der klassischen London-Motive, die Houses of Parliament mit dem Big Ben. Somit gehört es eigentlich zu einer Kategorie, die ich nicht besonders mag 🙂 … Ich versuche in der Regel, eher unbekanntere Blickwinkel in einer Stadt aufzuspüren und lasse die Klassiker aussen vor. Ausserdem weist es auch fotografische Mängel auf. Zum Beispiel das ausgefressene Zifferblatt am Big Ben, das auf meine Faulheit bei der Erstellung von HDR-Fotos zurückzuführen ist. Trotzdem hat es mich, als ich es vor Kurzem wieder im Archiv entdeckt habe, sofort begeistert. Mir gefallen insbesondere die Dynamik in den Wolken und die unterschiedlichen Schattierungen des künstlichen Lichts an den verschiedenen Gebäude-Teilen. Darum wurde es trotz all seiner Nachteile unter die Bilder der Kategorie „Editor’s Travel Pick“ gewählt…

Blick vom Embankment beim Saint Thomas' Hospital über die Themse zu den Houses of Parliament
Blick vom Embankment beim Saint Thomas‘ Hospital über die Themse zu den Houses of Parliament

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.