Unter diesem an den bekannten Klavierzyklus von Modest Mussorgski angelehnten Titel 🙂 möchte ich euch gerne fünf meiner besten Architekturaufnahmen aus den letzten paar Monaten zeigen. Diese sind als Teil der Jubiläumsausstellung des AARSO Fotoklub zu sehen, die seit dem 17. Januar 2015 im Alten Schützenhaus in Zofingen präsentiert wird.

In den letzten Ausstellungen hatte ich jeweils Fotos aus meinem Haupt-Genre, der Natur- und Landschaftsfotografie gezeigt. Diesmal wollte ich thematisch etwas ändern, und da lag natürlich die Architekturfotografie als mein zweites bevorzugtes Themengebiet nahe. Auf der Suche nach einem roten Faden erinnerte ich mich an einen Gedanken, den ich im Artikel „Lieblingsfoto: Lambda“ skizziert habe. Über die dort genannte und häufig in meiner Architekturfotografie angewendete Froschperspektive schreibe ich im Begleittext zu den Bildern in der Ausstellung:

In der Architekturfotografie fasziniert mich oftmals die Froschperspektive, die zeigt, wie klein wir als Menschen neben den von uns geschaffenen Bauwerken sind. Gleichzeitig öffnet der Blick in Richtung Himmel manchmal überraschende Formen und Linien, die zwischen den Gebäudekanten entstehen. Die ausgewählten Bilder zeigen einige solche Perspektiven. Der Druck hinter Acrylglas soll dabei das Kühle in der modernen Architektur betonen.

Wer diese Bilder und die von neunzehn weiteren Klubmitgliedern live sehen möchte, hat dazu noch bis zum 25. Januar 2015 Gelegenheit. Genauere Infos finden sich hier.

Auckland
Auckland
Zürich Nord
Zürich Nord
Aarau
Aarau
Luzern
Luzern
London
London

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.