Viel Schnee liegt nicht in diesem Winter
Viel Schnee liegt nicht in diesem Winter

Die Winterwelt in den Bergen hat den Nachteil, dass sie infrastrukturmässig vorwiegend auf den alpinen Skisport ausgerichtet ist. Da ich seit rund zwanzig Jahren überzeugter Nicht-Alpinskifahrer bin, bin ich ganz glücklich darüber, dass sich das in den letzten Jahren ein wenig geändert hat. Natürlich hat man auch als Langläufer gewisse Möglichkeiten, schöne und abgelegenere Ecken im Winter zu erreichen. Aber da ich von Natur aus etwas bequem bin, mag ich nicht immer die Langlauf-Ausrüstung bemühen – oder beim Langlaufen die komplette Fotoausrüstung dabei haben. Somit bin ich auf gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossene Spots angewiesen, die auch Winterwanderern – mit oder ohne Schneeschuhe – genügend Bewegungsfreiheit gewähren.

Hier in der Höhe bieten sich dennoch attraktive Szenerien - Blick Richtung Eggishorn
Hier in der Höhe bieten sich dennoch attraktive Szenerien – Blick Richtung Eggishorn

Und wie gesagt, ist hier in der jüngeren Vergangenheit einiges in Bewegung geraten, da das Bedürfnis von den Tourismus-Organisationen offenbar erkannt worden ist. Das Angebot an Winterwanderwegen in den Schweizer Alpen wird von Jahr zu Jahr grösser. Eine interessante Anlaufstelle dafür ist die Wandersite. Diese Website ist zwar technisch und optisch alles andere als auf der Höhe der Zeit, wird aber mit viel Engagement gepflegt und ist sehr ergiebig. Auch auf der Website von Schweiz Tourismus finden sich viele interessante Vorschläge. Nur sind diese natürlich eher bekannt und darum auch entsprechend gut besucht.

Mit farbigen Flechten bewachsene Felsen sorgen entlang des Wegs für Farbtupfer im Weiss
Mit farbigen Flechten bewachsene Felsen sorgen entlang des Wegs für Farbtupfer im Weiss
Fernblick zum Sparrhorn
Fernblick zum Sparrhorn

Letzthin bin ich in meinem Fotoarchiv auf Aufnahmen von einem sehr schönen Winter-Spot gestossen, den ich schon vor Jahren gerne besucht habe. Oberhalb der Bettmeralp wird im Winter ein spektakulärer und sehr aussichtsreicher Wanderweg von der Moosfluh zur Hohfluh gespurt (mit der Möglichkeit, zur Riederalp abzusteigen). Sowohl Anfangs- als auch Endpunkt können bequem mit Sessellift oder Gondelbahn erreicht werden. Die hier gezeigten Fotos sind alle auf einer Tour entlang dieses Wegs im Winter 2011 entstanden. Für mehr Informationen und zur Vorbereitung empfiehlt sich ein Besuch der Website der AletschArena.

Grandiose Ausblicke zum Aletschgletscher
Grandiose Ausblicke zum Aletschgletscher

Dies ist für mich eines der Beispiele, dass man als Fotograf gut auch im Winter in den Alpen unterwegs sein kann ohne auf Skier angewiesen zu sein. Natürlich: Die meisten Orte werden von verschiedenen Spezies von Wintersportlern genutzt. Man kommt also auch als Nicht-Skifahrer nicht darum herum, Ort und Reisezeit geschickt zu wählen, wenn man das Schlangestehen vermeiden will 🙂 …

Ausblick in Richtung Süden zu den Gipfeln über dem Goms
Ausblick in Richtung Süden zu den Gipfeln über dem Goms

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.