Fassade an der Calle Ghetto Vecchio
Fassade an der Calle Ghetto Vecchio

Im Sommer 2017 haben wir auf unserer Reise auch zwei Mal Halt in Venedig gemacht. Ich habe schon damals im entsprechenden Beitrag etwas über meine Haltung zum Besuch von (und zum Fotografieren in) bekannten Orten geschrieben. In der Tat lohnt es sich in Venedig sehr, die Ecken abseits der grossen Touristenströme zu erforschen. Natürlich sind Canale Grande, San Marco, San Giorgio Maggiore, Murano und so weiter auch einen Besuch wert. Aber die Seele der Stadt liegt meiner Meinung nach in ihren verborgenen Schätzen.

An der Fondamenta della Sensa
An der Fondamenta della Sensa
Abend am Canale di Cannaregio
Abend am Canale di Cannaregio
Sommerabend an der Fondamenta di Misericordia
Sommerabend an der Fondamenta di Misericordia

Wir hatten damals das Glück, eine Wohnung in einem Quartier zu finden, das ruhig und pittoresk zugleich ist und in dem sich ebendiese Seele der Stadt sehr schön spüren lässt. Ich spreche vom Quartier Cannaregio, in das ich mich trotz all des Glanzes, den Venedig sonst zu bieten hat, ein wenig verliebt habe. Zwar fliesst mit dem Canale di Cannaregio auch ein grosser Kanal durch das Quartier, und dort tummeln sich ebenfalls viele Besucher. Aber ich hatte dort erstens nie das Gefühl, in den Massen zu ersticken. Wir konnten sogar oft am Kanal selber spontan ein Restaurant finden, in dem es über Mittag Platz gab und das Mahlzeiten zu günstigen Preisen anbot.

An der Fondamenta Batello
An der Fondamenta Batello
Beim Ponte Tre Archi am Canale di Cannaregio
Beim Ponte Tre Archi am Canale di Cannaregio

Und zweitens haben wir sehr bald festgestellt, was für eine Schönheit, Gemütlichkeit und Lebensfreude dieses weitläufige Quartier besitzt, die man vor allem entdeckt, wenn man sich ein wenig vom Canale di Cannaregio entfernt und sich die Zeit nimmt, die zahlreichen Nebenkanäle, Gassen und Plätze zu erkunden. So zum Beispiel auf dem Campo di Ghetto Nuovo, der eine Oase der Stille inmitten der betriebsamen Stadt bietet, oder entlang der Fondamenta dei Ormesini, die mit ihrer dezenten Lebhaftigkeit und den gemütlichen Restaurants eine etwas intimere, authentische Alternative zu anderen Kanälen ist…

Häuserzeile am Canale di Cannaregio
Häuserzeile am Canale di Cannaregio

Ich möchte hier meine Zuneigung zum Quartier mit ein paar Bildern untermalen, und ich habe dabei versucht möglichst etwas andere Bilder zu zeigen als im letzten Artikel (ausser denjenigen, die meiner Meinung nach zu gut sind, um nicht nochmals gezeigt zu werden 😉 …).

Der Canale di Cannaregio und der Ponte delle Guglie zur blauen Stunde
Der Canale di Cannaregio und der Ponte delle Guglie zur blauen Stunde

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.