„Luzerner Hinterland“, das klingt doch irgendwie provinziell, oder? Nun, die Region rund um das historische Städtchen Willisau, die mit diesem Namen bezeichnet wird, gehört sicher zu den beschaulicheren in der Schweiz – geprägt von sanftem Hügelland mit verschlafenen Dörfern und historischen Kirchen und Kapellen, Schlössern und Ruinen. Aber gerade deswegen ist die Gegend sehr gut geeignet, um Erholung zu suchen, zum Wandern und Radfahren, man kann sich in ihr verlieren, sie bietet viel Luft und Freiraum zum durchatmen – und auch einige Panoramablicke auf eine schöne Bergkulisse.

See und Schloss Mauensee
Blick vom Schulhaus Mauensee auf den gleichnamigen See mit der Schlossinsel

Letzten Mittwoch durchquerte ich auf dem Heimweg vom Vierwaldstättersee diese schöne Gegend, und weil es ein so schöner Abend war, nutzte ich die Gelegenheit, an zwei Orten Halt zu machen, die ich mir sowieso schon länger einmal anschauen wollte: Dem Wasserschloss Wyher und dem Soppensee. Insbesondere letzterer hat es mir angetan, zumal ich ihn in einem sehr schönen Licht erleben durfte. So möchte ich für einmal nicht allzu viel schreiben, sondern einfach ein paar der Fotos von diesem abendlichen Abstecher sprechen lassen…

Das Wasserschloss Wyher bei Ettiswil
Das Wasserschloss Wyher bei Ettiswil

Blick über den Soppensee in Richtung Süden
Blick über den Soppensee in Richtung Süden
Im Hintergrund thront der Pilatus
Im Hintergrund thront der Pilatus
Das Soppenhüsli
Das Soppenhüsli
Sonnenuntergang...
Sonnenuntergang…

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.