Der Titel dieses Artikels muss bzw. darf ruhig mit einem Augenzwinkern gesehen werden 😉 … Gestern Abend hatte ich das dringende Bedürfnis, wieder einmal ein bisschen ans Wasser zu gehen. Ich wählte den hier auch schon vorgestellten Burgäschisee als Ziel, und zwar zum einen, weil ich dort schon länger nicht mehr gewesen war. Zum anderen, weil ich dort während einer meiner früheren Besuche eine Uferpartie mit zwei Felsen fotografiert hatte und dabei aber gravierende Fehler gemacht hatte – so dass ich dieses Bild unbedingt noch einmal machen wollte.

Ausblick vom Südufer des Sees
Ausblick vom Südufer des Sees Richtung Äschi

Nun, warum hatte ich trotzdem das Gefühl, dieser Ausflug würde schlussendlich zu einem zweitklassigen Abend? Ganz einfach: Die Wetterentwicklung während des Freitags hatte eigentlich einen wolkenlosen Himmel mit einem schönen Sonnenuntergang erwarten lassen. Schon auf der Fahrt Richtung Langenthal aber stellte ich fest, dass sich am westlichen Horizont dicke Schleierwolken breit machten. Somit wusste ich zu diesem Zeitpunkt schon, dass es nichts werden würde mit dem Sonnenuntergang, vermutlich nicht einmal mit schönem Abendlicht. Ich setzte meine Fahrt trotzdem fort, schliesslich weiss man nie, wie es vor Ort genau sein wird, und ausserdem war es mir im Moment vor allem wichtig, ein wenig draussen an einem meiner Lieblingsorte zu sein.

Uferpartie mit Steg
Uferpartie mit Steg
Die Bootsvermietung hat Winterpause...
Die Bootsvermietung hat Winterpause…

In der Tat waren die Lichtverhältnisse am See nicht optimal. Trotzdem suchte ich diverse mir bekannte Stellen am Seeufer auf. Kurz nach Sonnenuntergang kam ich bei den beiden Steinen vorbei. Dort durfte ich überrascht feststellen, dass sich die Situation trotz – oder gerade dank – der ungeliebten Schleierwolken farblich und vom Licht her genau gleich präsentierte wie beim letzten Mal. So konnte ich die gewünschten Fotos von diesem Ort doch noch machen – und zwar diesmal genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Kein Sonnenuntergang also und kein mit warmem Abendlicht durchflutetes, herbstliches Seeufer – und trotzdem nicht wirklich ein zweitklassiger Abend 🙂 …

Uferpartie mit Felsen
…und wegen dieses Bildes habe ich den Ausflug unternommen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.