Muriwai Beach, oder genauer gesagt der an dessen Südende gelegene Otakamiro Point und die vorgelagerte Motutara Island gehört zu den ganz wenigen Orten in Neuseeland, wo die Australischen Tölpel (morus serrator) am Festland brüten und von dort aus auch aus nächster Nähe beobachtet werden können. Kein Wunder also, gehört für mich als Liebhaber von Seevögeln ein Besuch dieses in ca. 40 Minuten von Auckland aus erreichbaren Ortes zum Pflichtprogramm einer Neuseeland-Reise 🙂

Australian Gannet
Australian Gannet

Die Schwierigkeit bei diesen meist sehr grossen Kolonien mit entsprechend vielen Tieren – am Otakamiro Point sind es jeden Sommer um die 1’200 brütende Paare – ist es aus fotografischer Sicht, Exemplare zu finden, die sich einigermassen isoliert ablichten lassen. Beim letzten Besuch am 6. Februar 2014 hatte ich nun das Glück, eine Weile lang ein erwachsenes Tier mit einem noch sehr jungen Küken im Nest beobachten zu können – und dies obwohl die Brutzeit im Februar schon recht fortgeschritten ist und die meisten Küken schon recht gross sind. Ich habe aus diesen Fotos hier eine kleine Fotostory zusammengestellt und hoffe, dass sie euch auch so gefällt wie mir 🙂

Tölpel mit schlafendem Küken
Hallo – bist du schon wach? Du hast doch die Augen offen…
Tölpel mit schlafendem Küken
Hmmm… So richtig scheint das Kleine noch nicht zu wollen…
Tölpel mit Küken
Na gut, dann rapple ich mich eben einmal auf…
Tölpel mit Küken
So, wenn ich aber schon aufstehe, will ich auch etwas zu essen!
Tölpel mit Küken
Tut mir leid Kleines, im Moment habe ich nichts für dich. Du musst dich noch etwas gedulden…

Weiterführende Informationen über die Tölpelkolonie finden sich auf der Website NZ Birds. Einen informativen Wikipedia-Artikel über Australische Tölpel gibt es hier.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.