An der Ärgera
An der Ärgera

Letzthin bin ich bei der Reise durch mein Foto-Archiv auf eine schöne Bilderserie gestossen. Im Februar 2011 unternahm ich eine Fototour durch den deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg. Dieser ist geprägt durch eine dünn besiedelte, voralpine Landschaft, deren Dörfer klingende Namen wie Plaffeien, Plasselb, Rechthalten, Oberschrot oder Giffers tragen 🙂 … Ich bin auf diese Gegend aufmerksam geworden, als ich eine meiner Fototouren an den Schwarzsee mit dem öV unternahm. Dann kommt man nämlich mit dem Bus von Freiburg her, und nicht wie sonst für mich üblich von Thun her über den Gantrisch.

Blick über Plaffeien in Richtung Gantrischgebiet
Blick über Plaffeien in Richtung Gantrischgebiet
Höfe auf einsamen Höhen...
Höfe auf einsamen Höhen…

Es war ein schneearmer Winter, wie wir sie in den letzten Jahren oft erleben, aber die pittoreske Landschaft hatte trotzdem ihren Reiz. Auf vielen der grasbewachsenen Hügel bieten sich schöne Ausblicke zu den nicht ganz so spektakulären, aber dennoch sehenswerten Gipfeln der Freiburger Alpen und des Gantrischgebiets. Ich suchte verschiedene Spots an der gemächlich dahinfliessenden Ärgera, ein Seitenfluss der Saane, und bei Sankt Silvester auf. Gerne zeige ich euch hier die damals entstandenen Bilder und hoffe, sie animieren euch, diese weniger bekannte Gegend auch einmal aufzusuchen…

Die exponiert gelegene Kirche von Sankt Silvester
Die exponiert gelegene Kirche von Sankt Silvester
Gipfel im Abendlicht...
Gipfel im Abendlicht…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.