Im vergangenen Sommer durften wir wieder einmal einige sehr heisse Perioden erleben, die über mehrere Tage oder sogar Wochen andauerten. Nun, das gehört halt einfach zum Sommer 🙂 und die meisten Einwohner dieses Landes mögen das auch. Ich gehöre definitiv nicht dazu. Schönes Wetter mit moderaten Temperaturen ist ok – aber vor allzu grosser Hitze fliehe ich meistens.

Tropfsteine

Das heisst natürlich noch lange nicht, dass man zu Hause bleiben muss. Es gibt ja in der Natur viele schattige Orte, an den Gewässern herrscht oftmals ein angenehmer Wind, der die Temperaturen etwas lindert, und in grosser Höhe ist es meist auch sehr angenehm. Eine andere grossartige Möglichkeit ist der Besuch einer Höhle. Sehenswerte Höhlen, die für das Publikum einfach zugänglich sind, gibt es ja einige in der Schweiz. Die wohl bekanntesten sind die Beatus-Höhlen am Thunersee und die Höllgrotten in Baar. Von einem Besuch in letzterer stammen die hier gezeigten Bilder.

See in den Höllgrotten

EntwässerungskanalDas faszinierende an diesen Grotten ist, dass sie in der Regel kunstvoll ausgeleuchtet sind, was sie auch zu einem willkommenen Fotorevier macht. Das Fotografieren mit Blitz ist meistens verboten, was aber auch keinen Sinn machen würde. Schliesslich macht Blitzlicht neben seiner negativen Wirkung auf die Tropfsteine oder die Gesteinsoberflächen auch die durch die bewusst gesetzte Beleuchtung entstehende Stimmung zunichte. Mann muss also eine Ausrüstung mitnehmen, die es erlaubt, bei wenig vorhandenem Licht zu fotografieren. In meinem Fall war dies eine hochwertige Kompaktkamera (Panasonic Lumix LX7) und ein kleines Gorillapod. Mit einem grossen Stativ wird es bei den oft beengenden Verhältnissen oder wenn andere Leute unterwegs sind schwierig. Sowieso ist es ratsam, früh unterwegs zu sein, um die grossen Menschenmassen zu vermeiden. Der Besuch lässt sich besser geniessen, man kann die Infotafeln in Ruhe lesen und ungestört fotografieren.

Stalaktiten

Wir haben übrigens im Sommer 2016 eine faszinierende Grotte auf Mallorca besucht, die Cueva del Drach in Porto Cristo. Im Artikel über Mallorcas Osten findet ihr ein paar wenige Fotos aus dieser sehr schönen Tropfsteinhöhle…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.