Am Nordufer des Soppensees, Blick zum Pilatus
Am Nordufer des Soppensees, Blick zum Pilatus

Wenn das erste fahle Sonnenlicht sanft die grünen Hügel und Baumwipfel streichelt, wenn leichte Nebelschwaden über der aus der Kältestarre der Nacht erwachenden Wasserfläche tänzeln und ausser dem Flügelschlag und Ruf der in Schwärmen vorbeischwirrenden Enten kein Klang die Stille durchbricht – dann ist die Stunde des Naturliebhabers und Fotografen… Darum habe ich am vorgestrigen schönen Morgen wieder einmal den Soppensee umrundet und dabei während eineinhalb Stunden lediglich vier Menschen angetroffen – zweimal zwei Frauen beim Joggen bzw. Walken 🙂 …

Einer der vielen Stege am Seeufer
Einer der vielen Stege am Seeufer

Gerne zeige ich hier nun ohne viele Worte einfach einige der Fotos, die an diesem Morgen entstanden sind. Der Soppensee hat übrigens bereits einmal einen Auftritt auf diesem Blog gehabt, und zwar im Artikel „Im Luzerner Hinterland„.

Das Südufer liegt grösstenteils noch im Schatten
Das Südufer liegt grösstenteils noch im Schatten
Die eben aufgegangene Sonne scheint durch das Blattwerk
Die eben aufgegangene Sonne scheint durch das Blattwerk
Ein weiterer Steg...
Ein weiterer Steg…
Die Runde ist komplett... Steg am Nordufer
Die Runde ist komplett… Steg am Nordufer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.