Das Alte Schützenhaus: Ein würdiger Rahmen
Das Alte Schützenhaus: Ein würdiger Rahmen

Über ein Jahr ist seit der ersten Planungs-Aktivität vergangen, und nun ist die Jubiläumsausstellung des AARSO Fotoklub bereits wieder Vergangenheit! Ein grosser Moment war es an diesem Mittwochabend des 14. Januars 2015, als so um zehn Uhr abends endlich alle Bilder hingen und die Spuren der Einrichtungsschlacht grösstenteils verräumt waren – ein Moment der Erleichterung, dass bis hierher alles geklappt hatte, ein Moment des Stolzes aber auch für alle Klubmitglieder beim Anblick all der vielfältigen Exponate in den wirklich extrem schönen Räumlichkeiten des Alten Schützenhauses in Zofingen.

Die Tableaus standen im Zentrum der Ausstellung
Die Tableaus standen im Zentrum der Ausstellung

Mein Tableau an der Ausstellung
Mein Tableau an der Ausstellung

Mit der Vernissage am 16. Januar durften wir, wie die Jahre zuvor, die Ausstellung vor vollem Haus eröffnen. Im Zentrum standen auch diesmal die 70 x 100 cm grossen, in einem Alurahmen präsentierten Tableaus der verschiedenen Mitglieder. Mit dem gegebenen Raster (6 x 8 durch feine weisse Balken getrennte Quadrate) war es eine ziemliche Herausforderung, ein gut wirkendes Ganzes zu schaffen, indem man dem Raster eigene Fotos hinterlegt. Die Herangehensweise an diese Aufgabe war denn auch bei allen Mitgliedern unterschiedlich, und überraschend vielfältig fielen die Resultate aus. Dadurch war es auch für die Besucher nicht ganz einfach, sich im Rahmen des Publikumswettbewerbs für ein bestimmtes Tableau zu entscheiden und diesem die Stimme bei der Wahl des besten zu geben. Neben der Publikumswertung bestellten wir dieses Mal zum ersten Mal auch eine Jury aus vier international renommierten Juroren ein, die die Tableaus ebenfalls bewerteten. Man darf gespannt sein, wie die Resultate der beiden Wertungen ausfallen und wie sehr sie sich unterscheiden werden 🙂 …

Die Jubiläums-Wand
Die Jubiläums-Wand
Jede Wand und Ecke wurde genutzt...
Jede Wand und Ecke wurde genutzt…

Obwohl es sich um die Jubiläumsausstellung handelte, zeigten die Mitglieder ausschliesslich aktuellere Bilder aus den zwei Jahren seit der letzten Ausstellung. An das Jubiläum erinnerte eine separat gestaltete Wand im Treppenhaus, wo die sechzehn Bilder aus 40 Jahren AARSO Fotoklub, die auf der Einladungskarte abgebildet waren, an der Wand montiert wurden. Wie der Rest der Ausstellung zeigte auch diese Ecke auf, wie breit gefächert die Interessen und Kompetenzen im Klub sind. Akt, Architektur, Natur und Landschaft, Portraits, Reisefotografie, Sportfotografie, Stilleben, Experimentelles, Composings – von allem war etwas vorhanden, und das auf durchwegs hohem Niveau. Die Breite dieses Klub-Portfolios zahlt sich auch bei den nationalen und internationalen Wettbewerben jeweils aus, wo der AARSO Fotoklub immer wieder Klubauszeichnungen erhält. Und es ist wirklich schön, dieses Portfolio auch einmal einem breiteren Publikum vorstellen zu können – für viele Klubmitglieder sogar die einzige Möglichkeit, weil nicht jeder die Zeit und das Geld in eine eigene Ausstellung investieren kann.

Vor diesem Hintergrund ist auch positiv, dass die Ausstellung jeweils ein guter Publikumsmagnet ist. Zwar waren die Abende unter der Woche relativ schwach besucht, aber an der Vernissage und an den beiden Wochenenden war ganz ordentlich etwas los. Und für alle, die trotz der Werbetrommeln hier auf dem Blog und auf Facebook erst jetzt von der Ausstellung lesen und es bereuen, dass sie sie verpassst haben: In zwei Jahren ist es wieder soweit 🙂 …

Einige Besucher betrachten die Bilder intensiv, teilweise gibt es auch angeregte Diskussionen...
Einige Besucher betrachten die Bilder intensiv, teilweise gibt es auch angeregte Diskussionen…

Übrigens: Wer meine an der Ausstellung gezeigten Bilder (im obigen Foto links 🙂 …) gerne etwas grösser sehen möchte, kann dazu einen vorletzte Woche publizierten Artikel ansehen.

Und zum Schluss noch ein Hinweis: Am kommenden Montag, 2. Februar 2015 wird der AARSO Fotoklub am Photostream von André Albrecht in der Galicia Bar in Olten mit einer Bildershow vorgestellt. Mehr Informationen dazu finden sich auf der Photostream-Website.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.