Normalerweise stosse ich per Zufall auf eine neue Location, die sich zum fotografieren anbietet, weil ich irgendwo ein Foto davon sehe, einen Artikel darüber lese oder mir beim Kartenstudium ewas auffällt – oder durch gezielte Recherche im Internet. Letzthin aber erzählte mir mein neunjähriges Patenkind von einem Ausflug, den sie mit der Familie unternommen hatte. Und ihre Beschreibung dieses Ortes machte mich hellhörig, ich konnte mich aufgrund ihrer Worte sofort vorstellen, wie es dort aussah und dass er fotografisch interessant sein könnte 🙂

Blick auf den Sormattfall
So präsentiert sich der Wasserfall dem Wanderer vom Schloss her kommend…

Es geht um den Sormattfall unterhalb von Schloss Wildenstein bei Bubendorf BL. Interessanterweise war ich im Lauf meiner Recherchen noch nie auf diesen Wasserfall gestossen, obwohl ich regelmässig online nach interessanten Fällen Ausschau halte. Der Ort ist auf guten Wegen in ca. 45 Minuten von Bubendorf her erreichbar. Wenn man den kurzen Umweg über Schloss Wildenstein macht, benötigt man für den Weg eine knappe Stunde.

In der Tat lohnt sich dieser Ausflug. Der Fluebach fällt an dieser Stelle direkt unterhalb des Schlosses – etwas überraschend in dieser ansonsten eher sanft hügeligen Landschaft – über zwei recht steile, hohe Stufen zu Tal. Die obere Stufe fällt über ein unterspültes Felsband auf einen vorgelagerten Felsen und von dort in ein kleines Becken – eine sehr interessante Konstellation, die ich sonst noch nirgends im Jura gesehen habe.

Man kann den Wasserfall auf zwei Arten passieren. Entweder hinter diesem erwähnten Felsen hindurch – was aber eine recht feuchte Angelegenheit ist (gut, dafür gibt es ja spritzwassergeschützte Kameras :-)… ). Oder aber man geht über die Felsbrocken unten am Fall, die das Becken abschliessen. Da diese auch meistens feucht sind, muss man diese Bachquerung etwas vorsichtig angehen. Wegen der Feuchtigkeit ist es auch nicht ganz einfach, einen Standort zu finden, wo man genug guten Stand hat, um sein Stativ aufzustellen, ohne dabei auszurutschen… Die untere Stufe des Wasserfalls ist meiner Meinung nach sogar ganz unzugänglich, da das Gelände wie gesagt sehr steil ist.

Sormattfall
Blick von etwas unterhalb auf den Sormattfall

Ich kann mir übrigens vorstellen, dass dieses Naturschauspiel im Winter ganz besonders schön aussieht, wenn alles vereist ist. Nur, ob wir das diesen Winter noch erleben dürfen?…

Sormattfall Detail
Noch ein Detail des Falls… Hinter diesem Felsen kann man den Wasserfall übrigens passieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.