Am Startpunkt: Piz da las Coluonnas
Am Startpunkt: Piz da las Coluonnas

Der Julierpass ist ein Alpenübergang, der in vergangenen Jahren oft auf meinem Reiseweg gelegen hat. Dies meistens auf der Durchfahrt ins Engadin, wo ich früher jedes Jahr mindestens einmal Ferien verbracht habe. Allerdings habe ich nur ein einziges Mal auf diesem wirklich schönen (und übrigens das ganze Jahr über geöffneten) Pass etwas Zeit verbracht. Wenn ich den EXIF-Daten der Fotos glauben darf 🙂 war das im August 2007.

Ausblick beim Aufstieg: Piz Güglia und Piz Albana
Ausblick beim Aufstieg: Piz Güglia und Piz Albana

Ich unternahm ich damals eine Wanderung vom Ospizio zum Leg Grevasalvas – eine kurze, relativ leichte, aber sehr lohnenswerte Wanderung. Die Landschaft um diesen Bergsee ist ziemlich archaisch, die Berge beeindruckend und der Weg ist gesäumt von herrlichen Ausblicken. Und kurz vor dem eigentlichen Ziel liegt ein weiterer kleiner Bergsee, der weder einen Namen noch eine fixe Uferlinie hat – sprich, sein Wasserpegel variiert von Jahr zu Jahr. So legt das zurückweichende Wasser unter Umständen eine hübsche felsige Uferlandschaft mit Kiesstrand frei. An solchen Orten kann ich fotografisch eine gefühlte Ewigkeit verweilen.

Blick vom höchsten Punkt des Weges zum Piz Lagrev und den beiden Seen
Blick vom höchsten Punkt des Weges zum Piz Lagrev und den beiden Seen
Am Ufer des kleinen namenlosen Bergsees
Am Ufer des kleinen namenlosen Bergsees

Wenn also jemand von euch einmal über den Julierpass fährt, dabei ein bisschen Zeit übrig hat und mit gutem Schuhwerk und etwas Kondition ausgerüstet ist, würde ich ihm/ihr wärmstens empfehlen, sich die Füsse ein wenig in Richtung dieser faszinierenden Welt zu vertreten 😉 …

Am Leg Grevasalvas
Am Leg Grevasalvas

Edit: Die Nachforschung im Archiv hat ergeben, dass ich diese Wanderung offenbar schon zu einem früheren Zeitpunkt einmal unternommen habe, und zwar im Herbst. Irgendwo habe ich noch Diascans von diesem kleinen See gefunden – zum Beispiel das folgende Foto. Dort kann ich aber natürlich nicht mehr nachvollziehen, wann das gewesen ist…

Die gleiche Szenerie im Herbst - Scan vom Dia
Die gleiche Szenerie im Herbst – Scan vom Dia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.