Jahresbeginn am Thunersee

Seeallmend 1

Herzlich willkommen im 2017, liebe Leserinnen und Leser dieses Blogs – schön, dass ihr auch dieses Jahr mit dabei seid 🙂 … Natürlich ist heute schon der 9. Januar, und das Jahr hat schon mächtig Fahrt aufgenommen. Aber ich möchte den Beitragsreigen des neuen Jahres mit einigen wenigen Fotos beginnen, die wirklich am allerersten Tag aufgenommen worden sind.

Und zwar entstanden sie einmal mehr in der Thuner Seeallmend. Der erst kurz vor unserer Ankunft aufgelöste Nebel, die Sonne und der Raureif auf den Bäumen und dem Schilf

Continue reading →

Die Schönheit des Eises, Teil 1

Die Farben des Fee-Gletschers konkurrieren mit denen des Felses
Die Farben des Fee-Gletschers konkurrieren mit denen des Felses

Es gibt Elemente in der Natur, deren Nähe ich immer wieder suche. Daneben gehört neben dem unbestrittenen Favoriten, dem Wasser, auch das Eis. Insbesondere in hochalpinen und nördlichen Gegenden begegne ich ihm oft, und in der jüngeren Vergangenheit auch immer bewusster. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass Eis nicht gleich Eis ist. Dieses Element nimmt unzählige verschiedene Formen und in Verbindung mit dem Licht auch Farben an. Es trägt eine Schönheit in sich, deren Faszination zum Teil auf der Vergänglichkeit beruht. Ein heute atemberaubendes Kunstwerk der Natur kann morgen schon wieder verschwunden sein. Durch die Fotografie ist es aber glücklicherweise möglich, diese Momente der Schönheit sprichwörtlich einzufrieren.

Wasser und Eis bilden am Totesee ein Farbenspiel (Grimselpass)
Wasser und Eis bilden im Frühling am Totesee ein Farbenspiel (Grimselpass)

Continue reading →

Favorite Places, Teil 17 – Spittelmatte

Ein letzter Blick zur Blüemlisalp-Gruppe
Ein letzter Blick zur Blüemlisalp-Gruppe

Zu Kandersteg habe ich schon seit meiner Jugend eine ausgeprägte Beziehung. Als Kind war ich jedes zweite Jahr mit meiner Familie dort in den Sommerferien und kenne somit vermutlich jeden Wanderweg der Umgebung 🙂 … Nun, diese Kindheitserinnerung ist aber nicht der einzige Grund, warum es mich immer und immer wieder dorthin zurückzog und -zieht. Abgesehen davon, dass Kandersteg trotz seiner eher schattigen, von steilen Felswänden umgebenen Lage ein angenehmer Ferienort ohne Starallüren ist, bietet seine Umgebung sehr viele interessante und relativ gut erreichbare Wandergebiete – und dazu die Möglichkeit für viele Winteraktivitäten auch ohne Alpinski.

Moorlandschaft auf der Spittelmatte
Moorlandschaft auf der Spittelmatte

Continue reading →