Eine Sommerreise 1 – Tage in Venedig

Fondamenta Misericordia
Pulsierendes Leben an der Fondamenta Misericordia

Manchmal frage ich mich, warum so viele Fotografen an berühmten und viel besuchten Orten sich an den immer wieder gleichen Motiven versuchen. Natürlich ist die Kirche von San Giorgio Maggiore in Venedig, besonders als Langzeitbelichtung zur blauen Stunde über den Canale di Giudecca fotografiert, mit schaukelnden Gondeln im Vordergrund, ein sehr schönes und beliebtes Motiv. Andererseits ist gerade dieses Bild schon so oft gesehen worden, dass es niemanden mehr interessiert. Und dennoch setzen sich viele von uns dem Druck aus, wenn sie einmal in Venedig sind, genau Continue reading →

Das andere Gesicht Veronas

Scalone Castel San Pietro 2
Palazzo del Mercato Vecchio
Bei diesem Wetter wirkt der Palazzo del Mercato Vecchio etwas trostlos…

Vor einigen Jahren unternahm der AARSO Fotoklub Zofingen im Frühling eine Klubreise nach Verona. Ich berichtete damals hier auf dem Blog über diese Reise. Verona ist wirklich eine schöne Stadt, mit einem attraktiven historischen Zentrum, das sich in die Flussschlaufe des Adige schmiegt, mit grossen Kirchen, Burgen, Brücken, schmucken Piazzas, einem gut erhaltenen römischen Amphitheater – und vielen guten Cafés und Restaurants 🙂 … Continue reading →

Am Gardasee – die nebligen Tage

Riva del Garda, Piazza III Novembre
Ein trister Anblick - Salò im Nebel
Ein trister Anblick – Salò im Nebel

Wie im letzten Artikel angetönt, war uns die Sonne nur während der ersten drei Tage unserer Reise hold. Nun war es nicht so, dass das Wetter für die restlichen Tage einfach in bisschen schlecht war. Nein, ich glaubte streckenweise, sogar bei uns zu Hause noch nie so eine arge, tief hängende Hochnebeldecke erlebt zu haben. (Das entspricht natürlich nachweislich nicht den Tatsachen, war aber in diesem Moment und mit meinen durchschnittlichen Erwartungen an Italien im Hinterkopf die erste subjektive Reaktion 🙂 …) Continue reading →