Auf dem Weg ins Gebirge - Castiglione Chiavarese

    Auf dem Weg ins Gebirge – Castiglione Chiavarese…

Der Winter steht vor der Tür, und ich schreibe schon über den Frühling? So wird sich wohl mancher fragen. Aber regelmässige Besucher meines Blogs haben sich schon daran gewöhnt, dass es bei mir nicht immer jahreszeitengerecht zu- und hergeht. Zu viele Schätze verbergen sich im Fotoarchiv, die gehoben werden wollen…

Missano
…und der Nachbarort Missano

Und schon wird es etwas bergiger: Velva
Und schon wird es etwas bergiger: Velva

Als ich vor Jahren an einem Osterwochenende an der ligurischen Küste unterwegs war, beschränkte ich mich nicht auf die wunderschöne Halbinsel von Portofino, sondern unternahm auch einen kleinen Abstecher durch den nordöstlichen Ausläufer des Apennin. Meine Entdeckerfreude war auch diesmal gross, was heisst, dass es mir nichts ausmachte, ein paar Kilometer über schmale und kurvenreiche Strassen herumzufahren. Ich erinnere mich, dass ich irgendwo ein Bild (wahrscheinlich auf einer Postkarte) von Varese Ligure gesehen hatte und mir dachte: Diesen Ort muss ich gesehen haben! So zog ich als an einem Morgen los, um die Runde von Santa Margherita Ligure via Sestri Levante nach Varese und via Chiavari zurück unter die Räder zu nehmen.

Piazza in Varese Ligure
Piazza in Varese Ligure
Der einzigartige Borgo Rotondo
Der einzigartige Borgo Rotondo
Im Borgo von Varese
Im Borgo von Varese

Es war eine sehr einsame Gegend, durch die ich mich da bewegte. Das Gebirge ist noch nicht so alpin wie in anderen Ecken des Apennin, sondern eher sanft und hügelig, und hin und wieder ziert ein kleines Dorf einen Grat oder Hang. Ansonsten aber ist es meist waldig, wobei auch immer wieder Weiden und Obstplantagen den Weg säumen und den Blick über die Weite der hügeligen Landschaft freigeben.

Der obere Dorfteil von Varese
Der obere Dorfteil von Varese
Der Ponte di Grecino
Der Ponte di Grecino
See am Passo del Bocco
See am Passo del Bocco

Es war eine schöne Erfahrung, hier abseits der sehr geschäftigen und verkehrsreichen ligurischen Küste so eine Ruhe und Beschaulichkeit anzutreffen. Und Varese Ligure selber ist ein wirklich spezieller, sehenswerter Ort. So etwas wie den Borgo Rotondo, den alten Dorfteil also mit seinen im Ring angeordneten Häusern und den Lauben hatte ich sonst noch nirgends in dieser Art gesehen – und wahrscheinlich ist er auch, wenn man Google glauben darf, tatsächlich einzigartig 😉 …

Gehöft bei Varese Ligure
Gehöft bei Varese Ligure

Vielleicht komme ich eines Tages hierher zurück, um die Gegend etwas gründlicher und vor allem auch ein Stück weit zu Fuss zu erkunden…

Haus bei San Siro Foce
Haus bei San Siro Foce

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.