Das Thema Reisen war dieses Jahr in meinem Blog ein stets präsentes Thema – kein Wunder, durften wir doch heuer auch einige schöne (und auch fotografisch ergiebige) Reisen erleben. Was ich hingegen schon länger nicht mehr vorgenommen habe, ist der Griff ins Reise-Archiv, der seinen Ausdruck in dieser Artikel-Kategorie findet. Nun ist mir aber gerade letzthin wieder ein sehr schönes älteres Foto aufgefallen, das ich hier zeigen möchte.

Der Stausee in den französischen Westalpen mit dem komplizierten Namen Lac de Serre-Ponçon lag schon öfters an meinem Weg in Richtung Provence / Côte d’Azur. Wenn man von Gap her kommend die Gegend um die Verdon-Schlucht ansteuert, muss man zwar einen kleinen Umweg einschlagen, um den See zu sehen. Aber dieser lohnt sich auf alle Fälle. Der See liegt lieblich eingebettet in einer alpinen Umgebung. Und wie das gewählte Foto zeigt, gibt es an seinem steilen Ufer schöne Abschnitte, wo sich die Natur aus Kalkfelsen und Sträuchern sehr wild präsentiert. So wurde dieser See für mich, auch wenn ich ihm bisher noch keinen separaten Aufenthalt gewidmet habe, immer wieder zu einer Oase der kurzen Ruhe während der langen Fahrt über die verkehrsreichen französischen Strassen…

Blick über den Lac de Serre-Ponçon
Blick über den Lac de Serre-Ponçon, in der Nähe von Le Sauze-du-Lac

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.