Ein zweitklassiger Abend

Der Titel dieses Artikels muss bzw. darf ruhig mit einem Augenzwinkern gesehen werden ;-) … Gestern Abend hatte ich das dringende Bedürfnis, wieder einmal ein bisschen ans Wasser zu gehen. Ich wählte den hier auch schon vorgestellten Burgäschisee als Ziel, und zwar zum einen, weil ich dort schon länger nicht mehr gewesen war. Zum anderen, weil ich dort während einer meiner früheren Besuche eine Uferpartie mit zwei Felsen fotografiert hatte und dabei aber gravierende Fehler gemacht hatte – so dass ich dieses Bild unbedingt noch einmal machen wollte.

Ausblick vom Südufer des Sees
Ausblick vom Südufer des Sees Richtung Äschi

Nun, warum wurde dieser Ausflug schlussendlich zu einem zweitklassigen Abend? Ganz einfach: Die Wetterentwicklung während des Freitags hatte eigentlich einen wolkenlosen Himmel mit einem schönen Sonnenuntergang erwarten lassen. Schon auf der Fahrt Richtung Langenthal aber stellte ich fest, dass sich am westlichen Horizont dicke Schleierwolken breit machten. Somit wusste ich zu diesem Zeitpunkt schon, dass es nichts werden würde mit dem Sonnenuntergang, vermutlich nicht einmal mit schönem Abendlicht. Ich setzte meine Fahrt trotzdem fort, schliesslich weiss man nie, wie es vor Ort genau sein wird, und ausserdem war Continue reading →

Available Light-Fotografie

Irgendwann im letzten Frühling führten wir im AARSO Fotoklub Zofingen einen dieser Abende durch, wo wir zu einem bestimmten Thema gemeinsam auf Fotopirsch gehen (was etwa eins bis zwei Mal im Jahr vorkommt). Das Thema lautete diesmal “Available Light”. Aufgrund der hohen Termindichte seither kamen wir erst Ende September dazu, einander die geschossenen Fotos zu zeigen und sie zu diskutieren. In diesem Beitrag möchte ich meine für die Diskussion im Klub ausgewählten Fotos zeigen.

Dieser junge Mann wollte sich unbedingt vor dem Bus fotografieren lassen...
Dieser junge Mann wollte sich unbedingt vor dem Bus fotografieren lassen…

Zuerst ein paar wenige Worte zum Begriff “Available Light”. Der aus dem Englischen übernommene Begriff für verfügbares / vorhandenes Licht lässt eine sehr breite Interpretation zu. Streng genommen wäre beispielsweise auch jedes bei strahlendem Sonnenlicht ohne Einsatz zusätzlicher, speziell für die Aufnahme eingerichteter Lichtquellen entstandene Foto ein Available Light-Foto. Der Begriff hat sich aber im Laufe der Zeit als Bezeichnung für die Fotografie, die quasi im Grenzbereich zwischen Licht und Dunkel stattfindet, etabliert. Fotografie also unter Bedingungen mit wenig Licht. Dieses Licht kann durchaus Continue reading →

Eggishorn – Märjela

Marketingmenschen müssen sich immer wieder neue Begriffe für alte Dinge ausdenken. Dies in der Hoffnung, die alten Dinge lassen sich dann besser verkaufen :-) … Dabei gibt es alte Dinge, die sind so gut, dass sie sich auch ohne neuen Namen gut verkaufen. Zu diesen Dingen gehört meiner Meinung nach die Aletsch-Arena (dies der Marketing-Begriff) – diese wunderschöne, aussichtsreiche Terrasse über dem UNESCO Weltnaturerbe Aletschgletscher im Wallis, die man von den Orten Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp aus besuchen und erwandern kann.

Überwältigendes Panorama vom Eggishorn aus
Überwältigendes Panorama vom Eggishorn aus

Obwohl ich schon oft an diesem faszinierenden Ort gewesen bin, probierte ich diesen Herbst einmal eine neue Route aus, und da diese fotografisch sehr ergiebig und von der Natur her extrem schön ist, stelle ich sie gerne hier in der Kategorie “Fotowanderungen” vor.

Ich muss zugeben, dass ich die bequeme Variante der Wanderung gewählt habe – es geht praktisch alles bergab (wobei ja bekannt ist, dass das den Bewegungsapparat genauso fordert :-) …). Man könnte sie genauso gut in umgekehrter Richtung durchführen und von der Fiescheralp auf das Eggishorn steigen. Wenn man oben startet, erwartet einen schon kurz nach dem Verlassen der Bergstation Continue reading →