Aug 15

Im Chessiloch

Über viele Stufen fliesst das Wasser der Waldemme zu

Über viele Stufen fliesst das Wasser der Waldemme zu

Das Entlebuch gehört schon längere Zeit zu meinen Lieblingslandschaften. Eine sanfte Hügellandschaft, stellenweise zerfurcht von den steilen Tälern der Fontanne und der Waldemme, mit ihren verschlafenen Dörfern auf exponierten Terrassen mit Blick zu den schroffen Felshängen zwischen Pilatus und Schrattenfluh oder den voralpinen Hängen des Brienzer Rothorn. Diese Landschaft lädt richtiggehend ein zum luftigen Spaziergang auf ihren Höhen insbesondere im Frühling oder Herbst, wenn die hochalpinen Regionen noch nicht oder nicht mehr zugänglich sind.

Ein kleiner "Neben-Wasserfall" versteckt sich hinter Felsen

Ein kleiner “Neben-Wasserfall” versteckt sich hinter Felsen

Er hat nicht viel Spektakuläres an sich, dieser verträumte Landstrich. Um so überraschter war ich, Continue reading

Aug 11

Ein neues Fotoprojekt

Munter plätschert die Furkareuss im obersten Urserental über die Felsen

Munter plätschert die Furkareuss im obersten Urserental über die Felsen

Letzthin ist mir eine Idee für ein neues Langzeit-Fotoprojekt zugefallen. Obwohl man ja oft Gefahr läuft, bei der Realisierung eines vollmundig angekündigten Projekts irgendwann unterwegs zu scheitern :-) möchte ich es den LeserInnen meines Blogs trotzdem an dieser Stelle schon einmal vorstellen – und auch gleich den ersten Teil publizieren. Kern des Projekts ist der Fluss Reuss in der Schweiz, dessen Lauf und Landschaften ich in den nächsten Monaten und Jahren vom Ursprung bis zur Mündung fotografisch portraitieren möchte. Diese Idee ist sicher nicht neu, aber es ist etwas, was mich schon seit jeher fasziniert hat, wenn ich jeweils in den Bergen entlang der Mündungsgebiete der grossen Flüsse Rhein, Rhône, Aare, Tessin und Reuss unterwegs war – der Gedanke an den weiten und vielfältigen Weg, den diese Flüsse zurücklegen.

Warum nun ausgerechnet die Reuss? Nun, ich stellte in diesem Moment als mir die Idee kam fest, dass dieser Fluss mich eigentlich schon ein Leben lang begleitet und ich auch früher schon – damals noch oft nicht gezielt – immer wieder an seinen Ufern unterwegs gewesen bin. Ein anderer Punkt ist der: Ich kenne keinen anderen Fluss, der in seinem Quellgebiet derart viele Nebenflüsse hat, die seinen Namen tragen. Und das sind im Fall der Reuss einige – hier eine kleine Aufzählung: Continue reading

Aug 05

Entdeckung beim Eindunkeln

Blick über die Reuss zur alten Holzbrücke und zur Unterstadt

Blick über die Reuss zur alten Holzbrücke und zur Unterstadt

Das in einer Reussschlaufe gelegene Städtchen Bremgarten kenne ich eigentlich schon lange. Früher, als ich noch jung war :-) führte mich mitunter die eine oder andere meiner Fahrrad-Touren dort vorbei. Auch am weitherum bekannten Weihnachtsmarkt war ich schon zu Gast – allerdings nur ein oder zwei Mal, da ich solche Menschenansammlungen hasse…

Trotzdem war es für mich letzten Donnerstag am späteren Abend eine Art Neuentdeckung, da ich mir zum ersten Mal richtig Zeit nahm, die malerischen Gassen und schönen Plätze des kleinen Städtchens zu erkunden. Dass das Wetter erstmals seit länger Zeit wieder freundlich war, musste ich gleich für eine kleine Tour ausnützen. Im Folgenden möchte ich euch einfach einige wenige Continue reading