Far North

Wenn wir Mitteleuropäer den Begriff “Far North” hören, denken wir wohl am ehesten an den hohen Norden Europas – an Skandinavien, Island oder noch extremer abgelegene Gebiete wie Svalbard oder Grönland… Es gibt aber auch ein “Far North” im Süden. Ist das paradox? Nein, gar nicht. Denn der äusserste Norden der Nordinsel Neuseelands hört auf eben diesen Namen. Genau gesagt handelt es sich dabei um den nördlichsten Distrikt der Region Northland.

Die Landungsbrücke in Paihia
Die Landungsbrücke in Paihia

Wenn wir an den hohen Norden denken, kommen uns wahrscheinlich karge, abweisende Landschaften, kühles Klima und sogar Eisberge in den Sinn. Far North ist nicht ganz so garstig :-) Im Gegenteil: Das Klima in Far Noth ist noch etwas wärmer und subtropischer als in der Region Auckland, aber dank den in vielen exponierten Lagen vorherrschenden Winden ist es meist nicht allzu heiss. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich, ihre Höhepunkte sind meiner Meinung nach die Bay of Islands, die Aupouri-Halbinsel und der Hokianga Harbour.

Am Weg nach Norden: Die Bream Bay
Am Weg nach Norden: Die Bream Bay

Continue reading →

Fast am Meer

Die Kirche mit ihrer Zwiebelturm-Spitze aus Stahl
Die Kirche mit ihrer Zwiebelturm-Spitze aus Stahl

Immer dann, wenn in mir die Sehnsucht nach dem Meer erwacht, gehen mir verschiedene Dinge durch den Kopf. Ein schönes, altes Städtchen mit einer Promenade am Ufer oder einem Hafen, das Rauschen der Brandung, der Wind, das Kreischen der Möwen. Es ist einfach zu schade, denke ich dann jeweils, dass wir hier in unserer Nähe kein Meer haben – und seufze innerlich, entweder laut oder ein bisschen leiser, je nachdem, wie lange es gerade noch bis zum nächsten geplanten Trip ans Meer dauert :-) … Und im Moment dauert das noch sehr lange. Aber: Ich durfte in unserem Spätsommerurlaub einen Ort entdecken, an dem es fast wie am Meer ist. Drei der vier oben genannten Punkte auf jeden Fall habe ich dort vorgefunden. Die Rede ist vom mittelalterlichen Städtchen Yvoire am Genfersee.

Port des Pêcheurs und Schloss
Port des Pêcheurs und Schloss

Continue reading →

Favorite Places – Teil 11: Côte de Granit Rose

Kleine Bucht bei Men Ruz
Kleine Bucht bei Men Ruz

Zwar habe ich schon kurz nach unserer Heimkehr aus der Bretagne letzten Sommer über die Côte de Granit Rose geschrieben. Trotzdem gehört dieser Küstenabschnitt für mich unbedingt auch in diese Serie “Favorite Places“, da es ein extrem schöner Flecken Erde ist, der dem Fotografen unzählige Möglichkeiten bietet. Ich werde mich aber hier textlich etwas beschränken und verweise gerne auf den ergänzenden früheren Artikel. Es lohnt sich übrigens schon nur wegen der im schönen Abendlicht entstandenen Fotos, diesen Artikel auch anzusehen :-)

Porz Rolland, Ploumanc'h
Porz Rolland, Ploumanc’h

Continue reading →